Artwork für THE EYES OF ARK

It´s a long way to the top, if you wanna Rock ´n´ Roll.......

Alles fing damit an, dass wir im Magazin eine Band vorgestellt haben. Meiner Meinung nach eine Band mit Zukunft, noch ein Rohdiamant aber mit viel Potential.
Bald nach der Vorstellung meldete sich ein gewisser Andy bei mir, dem durch den Bericht und die Verlinkungen im Magazin meine Grafiken ins Auge gesprungen waren. Auf die Frage ob ich mir denn eine Zusammenarbeit vorstellen könnte erwiderte ich, warum nicht. Gut Bezahlung stand und steht erstmal hinten an, denn mir geht es hauptsächlich um den Spaß und da mir die Band und ihr Sound gleich ins Ohr ging machte ich mich daran ein paar der Bandfotos zu retuschieren. Sie waren z.T. überbelichtet und und und.....
Als Andy die ersten Ergebnisse per Mail zugeschickt bekam entstand aus dem bisschen Rumspielen ein Projekt das mir mehr und mehr Spaß zu machen begann. Wir bearbeiteten die Fotos entsprechend, stellten jedes Bandmitglied einzeln heraus und da ich völlig freie Hand hatte konnte ich mich richtig austoben. Es kam wie es kommen musste, aus ein paar Bildern wurde mehr und das Ganze gipfelte dann im neuen MySpace und Homepage Design für die Band. Angefangen von Logos, die heiß diskutiert wurden bis hin zu Bannern und einem Hintergrundbild für MySpace und die Homepage.


Der Background

Die Grundidee war eine Landschaft mit Fluß, eine gestrandete Arche und ein toter Baum mit 3 Raben. Im Hintergrund sollte der Mond schemenhaft zu sehen sein.
Ich begann mit VUE8 eine Landschaft zu generieren, da mir die Arche zu mächtig erschien wählte ich ein normales Boot aus, das zerschellt am Ufer liegt.



Das mit VUE8 gerenderte Bild wurde dann diverse Male in PSE8 abgeändert, vielen Dank an dieser Stelle an Andy, der mir immer telefonisch sofort Feedback gab.
Es wurden Wolken- und Sonnenuntergangsbilder eingebaut, bis die Grundstimmung passte. Und drei Raben eingefügt. Die Spiegelungen im Wasser dazu und der Rohentwurf war fertig.



Da die Band ja THE EYES OF ARK heißt musste auch noch ein Auge ins Bild. Dazu habe ich verschiedene Versuche gemacht bis wir ein Bild hatten, das uns gefiel. Auch hier wurden die Raben hinzugefügt.



Gut nun hatten wir zwei Grafiken, die nicht schlecht, aber auch noch nicht das ideale Bild waren. Wie würden wohl die beiden Grafiken zusammengesetzt aussehen? Gute Frage, warum nicht ausprobieren. Gesagt getan mit viel Kleinarbeit und einigen Anpassungen machte ich aus zwei Bildern eins.



Nicht schlecht, aber das Wasser wirkte noch nicht richtig. Aber das schreckte mich nicht ab; ich nahm verschiedene Wasserfotos und arbeitete mit den Bildern solange, bis das Wasser etwas mehr Bewegung bekam ohne das es gleich wie eine Stromschnelle aussah.



Mit Farbe sah das schon recht viel versprechend aus. Aber die Grafik sollte nicht zu sehr überladen und dunkler sein, deshalb wandelte ich sie in schwarz weiß um und wir hatten unser finales Backgroundbild.





Nach mehreren Telefonaten stand fest: das nehmen wir. Fehlte noch ein passendes Logo.....


Das Logo


Das Logo war schwieriger und zeitaufwendiger zu erstellen. Insgesamt wurden über 60 Logos erstellt bis wir schließlich das passende erarbeitet hatten.



Eine etwas verspielte Schrift die an Schwerter erinnert und einen Adler, der sich von der Schrift aufschwingt. Wer schon mal Logos selbst gemacht hat wird wissen, wie sehr die Zeit rennt, wenn man minimale Änderungen vornimmt. Aber wir haben es ja geschafft, vorbei der Schweiß, die unzähligen Zigaretten und Stunden vor dem Rechner. Das Logo stand.

Das Banner

Das Logo zusammen mit dem Bandnamen und der Grafik in ein Banner zu bekommen war Fleißarbeit. Und hat trotz alledem echt tierischen Spaß gemacht.



Mit all den Grafiken konnten wir nun an die Arbeit gehen, die weniger mit Grafik zu tun hat. Elrowiel sei hier ein großes Dankeschön ausgesprochen, ohne ihre Hilfe wäre das Projekt an dieser Stelle wohl gestorben. Sie hat den Löwenanteil an der Programmierung übernommen und am Einrichten der ganzen Datenbanken, Scripte usw. Wärend sie also wild PHP und HTML Schnipsel durch die Wohnung warf habe ich mich um das Layout der neuen Seite gekümmert. Und sie hat dann alles angepasst und zu guter Letzt auch zum Laufen gebracht.
Das Endergebnis könnt ihr euch nun hier anschauen

MySpace

Homepage

Ein Corporate Identity, das auf die Band passt und bei dem man schon beim Öffnen der Seite direkt erkennt, wo man gelandet ist. Die Inhalte der alten Homepage wurden per Hand in die neue Page eingebaut und die Navigation erweitert.
Vielen Dank an Andreas Gentschow, Andreas Hoerl, Shaylee, Joschi, Rollo und Muddy für das entgegengebrachte Vertrauen und den Spaß beim Arbeiten.
Ich denke wir werden in Zukunft noch ne Menge von euch hören und vielleicht auch von unserer Seite aus sehen.

Haut rein und laßt es krachen.
And never forget, it´s a long way to the top, if you wanna Rock `N` Roll




Ich hoffe die Grafiken haben euch gefallen :)



Wenn Jemand die Bilder nicht sehen kann, dann einfach auf unserer Hp

Exploding Art

nachschauen, oder seine Firewalleinstellungen überprüfen

Die Grafiken sind unter Auftragsarbeiten zu finden,
oder einfach auf "neue Bilder" klicken


Eine Verwendung ohne schriftliche Genehmigung ist nicht erlaubt !!!!