Schon um 19 Uhr waren wir am Wäscherschloss und beobachteten wie die Band ihre Bühne auf Vordermann brachte.
Alea, der stets zu Späßen aufgelegt ist, war wie ein Wirbelwind.
Als dann doch das Eine oder Andere umfiel, schob er natürlich alle Schuld weit von sich.
"Ich war das nicht !" hallte durch den Vorhof des Wäscherschlosses.
Dabei konnte er sich dennoch ein schalkhaftes Lachen nicht verkneifen.


Alea und Thoron, waren schon vor dem Auftritt mehr am Party machen, wärend die Anderen total im Stress waren.
Cordoban, der schwere Chases hiefte, als wäre er im Fitnessstudio. Und Lasterbalk, der in "Zivil" die Trommeln drosch.
Beim Soundcheck probierten Mik El Angelo und Alea noch "nebenbei" einen Bon Jovi Song "Wanted, dead or Alive"

Flux, der Pyrotechniker, und Ouzo, die Soundfrau, waren voll in ihrem Element.
Wo ist dies Kabel?, Woher kommt der Strom?, Auf Stecker 1 oder 2?
Der Vorhof sprühte nur so von Energie und hektischem Treiben.
Doch immer mit dem einen oder anderen Scherz. Wenn man den "Spielleuten" so zuschaute,
konnte man denken, die machen hier ne Party, anstatt ein Konzert.

Als dann um 19.30 Uhr der Einlass begann, waren die Spielleute natürlich noch in ihrem Element.
Der Soundcheck war noch nicht beendet. Und die Gäste wurden vorsichtig vom guten alten Mümmelstein darauf vorbereitet,
dass dies noch nicht das Konzert wäre.
Die Spielleute verschwanden kurz darauf, um sich in ihre Roben zu werfen.

Dann hielt Paul der Burgherr die Begrüssungsansprache, in der er sich auch dafür bedankte, dass Saltatio Mortis das fünfte Jahr auf dem Wäscherschloss sind.
Und dann liefen die Recken endlich ein....



Das Wetter hielt bis zum Ende des Konzertes entgegen unserer Erwartungen (eher Ängste) gut mit. Zur Pause gesellten sich die Spielleute zu den Gästen und es wurden
einige Biere gegen die trockenen Kehlen getrunken. Was wiederum dazu führte, dass der zweite Block nicht pünktlich beginnen sollte.
Da sich der Eine oder Andere erst aus der Umarmung einer schönen Maid befreien musste.

Der Vorhof hatte sich mittlerweile mit annähernd 200 Leuten gefüllt, die der Musik der Spielleute lauschten.
Und nicht wenige wiegten sich im Takt der Trommeln und Dudelsäcke. Auch ein Didgeridoo kam zum Einsatz,
was der Musik eine ganz besondere Note gab .
Ein Malheur passiert Alea aber leider, sein Dudelsack wurde in Mitleidenschaft gezogen.
"Scheisse, ich hab ein Loch im Sack!" war sein Kommentar. Und auch ein Horn seines wunderschönen Drachenkopfes brach ab.
Aber nichts desto Trotz, heitze er den Gästen weiter ein. Und Flux, gab sein Bestes, damit mithilfe von Flammen und Explosionen
das Publikum auch mitgerissen wurde. Flammen folgten dem Takt wie geisterhafte Tänzer aus vergangenen Zeiten.
Als Alea dann auch noch zusammen mit Mik El Angelo, das Bon Jovi Lied vom Soundcheck zum Besten gab,
jubelte das Publikum den Spielleuten euphorisch zu. Und wieder mal bewies Alea, das er nicht nur schreien, sondern auch singen kann.
Und wer hat schon mal ein Bon Jovi Lied mit Dudelsackbegleitung gehört, wir fanden es richtig klasse.
Beim "Drunken Sailor" war dann auch jeder im Publikum mit Leib und Stimme dabei.


Es war wie immer ein Abend geprägt, von derben Spässen, und mitreissender Musik.
Wer diese Spielleute live erlebt hat, der weiss, dass Musik und Spaß das Motto eines jeden ihrer Konzerte sind.
Und der neue Silberling, der am 31.08.2007 erscheint, ist jetzt schon ein begehrtes Schmuckstück.
Denn einen kleinen Vorgeschmack auf die neue CD gaben uns die Spielleute z.B. mit dem Song "Choix Des Dames"
Damenwahl

Der Schluss Song In Taberna, war dann das allzufrühe Ende des Konzerts.

Allen die noch nicht auf einem Konzert von Saltatio Mortis waren sei gesagt, ihr habt etwas verpasst !!!
Wir werden euch wieder besuchen, und vielleicht ist diesmal auch ein Bierchen für mich drin ;-)

MURDOC the PSYCHO und ELROWIEL


So und nun genug der Worte, klickt auf die Setlist des Konzertes (ein Original von Mik El Angelo)
und schaut euch die Bilder an. Viel Spaß wünschen wir euch dabei.....
Ihr werdet auf die meine alte Galerie weitergeleitet !!
Die Fotos sind in der Qualität reduziert und stark komprimiert !
Sollte Jemand Interesse an den Bildern in besser Qualität und höherer Auflösung haben, dann bitte eine entsprechende
Anfrage per email an uns schicken.