Saltatio Mortis 08.08.08 Wäscherschloss Nach der Pause

Nach der Pause setzen Saltatio Mortis, frisch gestärkt das Konzert fort.
Und unterhielten das Publikum auf das Vorstrefflichste.







Als Saltatio Mortis kurz vor Schluss das Stück "Spielmannsschwur" dem verstorbenen Paul Kaisser widmeten,
war die Stimmung unbeschreiblich. Uns lief eine Gänsehaut über den Rücken, denn man konnte Paul förmlich spüren,
wie er lächelnd seine Jungs beobachtete. Denn auch er war ein echter Spielmann !!
Das Publikum sang ein ums andere mal mit und brachte Saltatio Mortis so wieder zurück auf die Bühne.



Für Paul Kaisser sangen sie auch das Stück "Nichts bleibt mehr".
Dieses Lied war mehr als passend, für Paul ebenso wie für Thomas seinen Sohn.
Der das Erbe seines Großvaters und vaters angetreten hat, um uns und den Fans des Wäscherschlosses,
noch viele schöne Momente zu schenken.




Saltatio bedankten sich auf ihre Weise bei Thomas, indem sie für ihn ein Rockmedley spielten, bei dem unser Thomas
selbst mitsang und auf der Bühne zu tanzen begann.

Auch wurde unsere liebe Konzert Oma, Frau Franke mit auf die Bühne genommen.
Wer Frau Franke nicht kennt, sie ist seit 14 jahren bei jedem Konzert auf der Wäscherburg dabei, und das mit 85 Jahren.
Diese Ehre, mit Saltatio Mortis zusammen auf der Bühne zu stehen, das zauberte ihr ein Lächeln auf die Lippen,
das man nicht beschreiben kann. Man muss es gesehen haben, wie glücklich Frau Franke über diesen Einfall von Alea war.
Der sie erst dem Publikum vorstellte und dann auf die Bühne gebeten hat.
Um zusammen mit ihr dem Publikum zu danken und sich zu verabschieden.


Mit ihrem letzten Stück bedankten sich Saltatio Mortis bei ihren Kindergärtnern "Subway to Sally"
und nahmen mit den wartenden Fans vor dem Schloss noch das eine oder andere "Gebräu" zu sich.
Bis sich der Vorplatz dann endgültig geleert hatte und die Tore des Wäscherschlosses sich langsam schlossen.






Saltatio Mortis haben wieder einmal neue Masstäbe gesetzt. Dieses Konzert war angefüllt
mit dem Gefühl, das Saltatio Mortis durch ihr aktuelles Album "Aus der Asche", wie der Phönix aus der Asche,
mit neuer Energie und neuer Spielfreude auf den Bühnen dieser Zeit, ein Feuerwerk der Spielmannskunst entzünden.
Witz, gepaart mit krafvoller Musik, was Ideal von Saltatio Mortis verkörpert wird.
Wir sind den Jungs dankbar für diesen wundervollen Abend, und hoffen sie bald wieder live erleben zu dürfen.

Eure Team von Exploding Art
MURDOC the PSYCHO und ELROWIEL




Viel Spaß beim Anschauen, und vielleicht sieht man sich ja wieder auf einem Konzert von SALTATIO MORTIS



Wenn Jemand die Bilder nicht sehen kann, dann einfach auf unserer Hp

www.Exploding-Art.de

nachschauen, oder seine Firewalleinstellungen überprüfen ;-)

Die Grafiken sind in den entsprechenden Galerien "Events" zu finden

Eine Verwendung ohne schriftliche Genehmigung ist nicht erlaubt !!!!