Waldfriedhof Illenau

Die Heilstätten von Illenau waren ursprünglich als Pflegestätten geplant und wurden im dritten Reich während der Aktion T4 aufgelöst. Bei dieser "Säuberungsaktion" fielen auch Kinder dem NS Regime zum Opfer. Belege hierfür wurden von den Pflegekräften unter Lebensgefahr fotografisch festgehalten.

Seit dem zweiten Weltkrieg, bis 1994, war die Illenau dann eine Kaserne für französische Streitkräfte. Seit dem versucht die Gemeinde Achern die z.T. leer stehenden Gebäude wieder einem Zweck zuzuführen und sie zu verkaufen.

Gestern haben wir den Friedhof besucht, bei leichtem Nieselregen und Sonnenschein. Das Gefühl bei unserem Besuch war ein anderes als bei unserem letzten im Jahr 2007.
4 Jahre später ist von der damaligen idyllischen Atmosphäre nicht mehr viel geblieben.
Der Friedhof wirkt verwilderter und auch die Statue der kleinen Eugenie Gaetschenberger (1868-1877) strahlte uns in einem unnatürlichem Weiß entgegen.
Die Statue wurde schon vor einigen Jahren durch eine Kopie ersetzt, da Unbekannte die Statue in den achtziger Jahren entwenden wollten.

Über Eugenie und über die Statue von Frida Schumacher gibt es im Netz immer wieder Berichte, dass sie Nachts auf dem Friedhof spucken sollen. Dies kann aber nicht bestätigt werden. Vielmehr ist es wohl so, dass Jugendliche auf dem Friedhof ihre Mutproben veranstalten haben und der Verdacht aufkam das dort auch schwarze Messen abgehalten wurden.







Der Friedhof ist gerade wegen seiner ausgefallenen Pflanzenwelt einen Besuch wert.




Nähere Infos findet ihr direkt auf der Seite des Illenauer-Waldfriedhofs

Wer die Illenau unterstützen möchte, kann dies gerne tun. Es wurden mittlerweile 2 Förderkreise gegründet:

Förderkreis "Forum Illenau"
und
Förderverein "Illenau-Werkstätten e.V.

Nähere Infos findet ihr auf deren Homepage



Hier nun ein paar Impressionen






























































Wir hoffen die Bilder haben euch gefallen :)



Weitere Fotos vom Waldfriedhof findet ihr
direkt in unserer Galerie -->




Wenn Jemand die Bilder nicht sehen kann, dann einfach auf unserer Hp

www.Exploding-Art.de

nachschauen, oder seine Firewalleinstellungen überprüfen

Die Grafiken sind in den entsprechenden Galerien zu finden,
oder einfach auf "neue Bilder" klicken


Eine Verwendung ohne schriftliche Genehmigung ist nicht erlaubt !!!!